Smartphone-Integration Apple CarPlay unterstützt Whatsapp

 

Apple gibt den Messenger-Dienst WhatsApp für die Smartphone-Integration CarPlay frei. Das berichtet das Nachrichtenportal heise.de. Mit der aktuellen Version steht WhatsApp in Connected Cars, die Apple CarPlay unterstützen, zur Verfügung. Dadurch integriert das Unternehmen eine sehr populäre Applikation in seine Lösung zur Smartphone-Integration. Es handelt sich um die erste Messenger-App von einem Drittanbieter. Der von Apple entwickelte Dienst iMessage gehört bereits zum Umfang von CarPlay.

 

Die Smartphone-Integration Apple CarPlay ermöglicht die Nutzung des iPhones über das Infotainmentsystem des Automobils. In Connected Cars, die CarPlay unterstützen, verbindet der Nutzer sein Smartphone via USB-Kabel oder WLAN mit dem Fahrzeug. Anschließend öffnet sich auf dem Display der Head-Unit ein von Apple kontrolliertes Interface. Diese Anzeige von CarPlay umfasst alle auf dem iPhone installierten Applikationen, die Apple für die Smartphone-Integration explizit freigibt. Wählt der Nutzer eine der unterstützten Apps aus, öffnet sich die entsprechende Anwendung in einem reduzierten Design, um die Ablenkung des Fahrers zu minimieren. Apple kontrolliert den Umfang von CarPlay. Lediglich ausgewählte Applikationen schält das Unternehmen für die Smartphone-Integration frei (vgl. Bosler et al. (2017), Connected-Car-Services: eine Klassifikation der Plattformen für das vernetzte Automobil). Der Schwerpunkt liegt auf Anwendungen aus dem Bereich Audio beziehungsweise Music Streaming wie Amazon Music oder Spotify.

 

CarPlay gilt als erfolgreiche Lösung für die Smartphone-Integration in Connected Cars. Apple weist unter den Automobilherstellern eine sehr gute Marktdurchdringung auf. Zuletzt kündigte Toyota die Unterstützung der Smartphone-Integration an (connected-cars.net berichtete). Andere Marken wie Mercedes-Benz, BMW, Audi oder Porsche bieten CarPlay bereits seit längerer Zeit an. Von Seiten der Kunden besteht ein großes Interesse daran, das Smartphone während der Fahrt über das Infotainmentsystem zu verwenden. Mit der Freischaltung von WhatApp steigt der Mehrwert von Apple CarPlay weiter an. WhatsApp blendet im CarPlay-Modus neue Nachrichten kurz auf dem Display des Automobils ein. Außerdem erscheint auf dem App-Icon eine Zahl, die Aufschluss über die Anzahl der ungelesenen Mitteilungen gibt. Mittels der Sprachsteuerung Siri besteht die Möglichkeit, neue Nachrichten zu diktieren. Eingehende Mitteilungen liest Siri dem Fahrer vor. Der direkte Zugriff auf bestehende Konversationen in Chats über CarPlay ist dagegen laut Angaben von heise.de nicht möglich.

 


 

Quellen:

heise.de: CarPlay: Apple lasst WhatsApp ins Auto

Bosler, M., Jud, C. & Herzwurm, G. HMD (2017) 54: 1005. https://doi.org/10.1365/s40702-017-0336-z

One Comment

  1. Pingback: Digitaler Fahrzeugschlüssel: Connected Car NFC mit dem Smartphone entriegeln – Connected-Cars.net

Comments are closed.