Connected Car Anbieter

Audi connect

Der Ingolstädter Automobilhersteller Audi vertreibt seine Connected-Car-Services unter dem Branding Audi connect. Das Unternehmen verspricht dadurch eine komfortablere, sichere und effizientere Fahrt. Kunden profitieren von einem umfangreichen Portfolio, das sich kontinuierlich erweitert. Derzeit umfasst das Angebot mehr als 30 Dienste (Stand: Mai 2017). Die verfügbaren Services hängen allerdings vom konkreten Modell ab.

BMW ConnectedDrive

Der bayrische Automobilhersteller BMW bietet seine Connected-Car-Services auf der Plattform BMW ConnectedDrive an. Das Unternehmen gehört zu den fortschrittlichsten und innovativsten Marken im Kontext der vernetzten Fahrzeuge. Seit mehreren Jahren arbeitet die Münchner Marke permanent an der Weiterentwicklung des Portfolios. Die Buchung einzelner Services beziehungsweise Dienstpakete erfolgt über den BMW ConnectedDrive Store. Der Zugang zum Store erfolgt wahlweise über den PC-Browser oder über die Head-Unit im Automobil.

Mercedes me connect

Mercedes-Benz summiert vielfältige ergänzende Dienstleistungen rund um die Fahrzeuge mit dem Stern unter dem übergeordneten Branding „Mercedes me“. Die Services aus dem Bereich der Connected Cars gehören dabei zur Sub-Marke „me connect“. Daneben existieren weitere Sub-Marken wie „assist“ oder „finance“. Der Rollout der Connected-Car-Plattform der Daimler AG fand im Jahre 2014 statt. Seitdem führte der Hersteller kontinuierlich weitere Dienste ein. Mittlerweile offeriert Mercedes me connect ein breites Service-Portfolio.