SEAT bietet App für Apple CarPlay an

Als erster Automobilhersteller bietet SEAT eine Smartphone-Applikation an, die sich im Rahmen von Apple CarPlay nutzen lässt. Dadurch bringt der OEM eine Anwendung für das Ökosystem eines Drittanbieters heraus. Die sogenannte SEAT DriveApp informiert den Nutzer über wichtige Daten des Fahrzeugzustands.


Apple bietet mit CarPlay eine Smartphone-Integrationslösung an. CarPlay projiziert die Smartphone-Anzeige mit reduzierter Oberfläche auf die Head-Unit von unterstützten Connected Cars. Jeder OEM entscheidet, ob er CarPlay unterstützt. In einem CarPlay-fähigen Fahrzeug verbindet der Fahrer sein iPhone per Kabel oder WiFi mit der Head-Unit. Daraufhin öffnet sich ein von Apple entworfenes Interface afu dem Bildschirm im Cockpit. Ausgewählte, originär auf dem Smartphone installierte Applikationen werden im besagten Interface angezeigt. Die Head-Unit des Fahrzeugs fungiert somit als Monitor für die Smartphone-Anzeige. Während CarPlay aktiv ist, lässt sich das Smartphone nicht mehr über seinen Touchscreen bedienen.

Als erster OEM veröffentlicht SEAT eine Smartphone-Applikation, die für CarPlay freigegeben ist. Dementsprechend laden SEAT-Fahrer bei Interesse die Anwendung aus dem App-Store herunter. Daraufhin steht diese via CarPlay-Interface im Fahrzeug zur Verfügung.