Connected Car Innovation Index: Volkswagen an der Spitze

Jährlich veröffentlicht das Center of Automotive Management (CAM) in Kooperation mit carIT den Connected Car Innovation Index. Das Ranking bewertet die Innovationsstärke der Automobilhersteller im Bereich der Vernetzung und Automatisierung ihrer Fahrzeuge. Nachdem 2019 Daimler die Spitzenposition belegte, kürt der CC-Index in diesem Jahr den Volkswagen-Konzern zum Innovations-Champion. Der Vorjahressieger Daimler muss sich mit dem zweiten Platz geschlagen geben. 2021 könnte sich das Bild jedoch bereits wieder drehen: Bald kommt die neue S-Klasse mit der nächsten Generation von MBUX auf den Markt (connected-cars.net berichtete). Auf dem dritten Platz im CC-Index 2020 folgt der bayrische Premium-Hersteller BMW. Die Plätze vier bis […]

Digitale Services für mehr Sicherheit im vernetzten Fahrzeug

Mit den Connected-Car-Services erzeugen die Automobilhersteller ein Nutzenversprechen, das über den eigentlichen Mobilitätszweck hinausgeht. Die digitalen Dienste ordnen sich in unterschiedliche Kategorien ein. Live Traffic oder Echtzeit-Informationen zu freien Parklücken am Straßenrand (On-Street Parking) verbessern die Navigation. Aggregierte Gefahrenmeldungen dank Car-to-X-Kommunikation erhöhen die Sicherheit der Insassen. Der Remote-Zugriff auf die Türverriegelung bietet mehr Komfort für den Halter, wohingegen die Anzeige von Daten zum Fahrzeugstatus in der App einen Informationscharakter besitzt. Nicht zuletzt ordnen sich etwa Music-Streaming-Services in die Unterhaltungs-Kategorie ein. Car-to-X-Kommunikation warnt während der Fahrt rechtzeitig vor Gefahrensituationen Aus Sicht der Anwender hängt der Mehrwert eines neuen Service nicht nur […]

Vernetzt mit Ampeln: Audi führt „Ampelinformation“-Service in Deutschland ein

Bereits seit einiger Zeit stattet Audi in den USA seine Connected Cars mit einem digitalen Service namens Ampelinformation aus. Hierbei vernetzt der Automobilhersteller seine Fahrzeuge mit der Ampelinfrastruktur von ausgewählten Städten. Künftig steht dieser Dienst auch Kunden in Deutschland zur Verfügung. Zunächst unterstützt Audi die Ampelinformation für die Heimatstadt Ingolstadt. Ab dem nächsten Jahr folgen weitere Städte in Europa. Beim Service „Ampelinformation“ gibt eine Anzeige im Cockpit Informationen zur notwendigen Geschwindigkeit für eine grüne Welle. Hält der Fahrer das vorgeschlagene Tempo ein, entfällt der Brems- und Startvorgang bei der nächsten Ampel. Sofern gültige Tempolimits eine Angabe zur nächsten Grünphase ausschließen, […]

Virtual Reality auf der Rückbank: Audi präsentiert Szenario auf der CES 2019

  Aufgrund der Digitalisierung ihrer Fahrzeuge sind die Automobilhersteller mittlerweile fester Bestandteil der jährlich in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronic Show. Auf der CES präsentieren die OEMs ihre Innovationen rund um das Thema der digitalisierten und vernetzten Automobile. Im letzten Jahr stellte Daimler das vielbeachtete neue Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) mit künstlicher Intelligenz und neuentwickelter Sprachsteuerung vor. Auf der diesjährigen CES 2019 demonstriert Audi seine Vorstellung hinsichtlich des Einsatzes von Virtual Reality im Connected Car.   Mittels Virtual Reality (VR) verspricht sich der Automobilhersteller eine Unterhaltung der ganz besonderen Art für die Insassen auf der Rückbank. Das Unternehmen entwickeltete […]

Audi connect

  Der Ingolstädter Automobilhersteller Audi vertreibt seine Connected-Car-Services unter dem Branding Audi connect. Das Unternehmen verspricht dadurch eine komfortablere, sichere und effizientere Fahrt. Kunden profitieren von einem umfangreichen Portfolio, das sich kontinuierlich erweitert. Derzeit umfasst das Angebot mehr als 30 Dienste (Stand: Mai 2017). Die verfügbaren Services hängen allerdings vom konkreten Modell ab.   Überblick über die Connected-Car-Services im Fahrzeug Zu Audi connect gehören zahlreiche Services, die im Cockpit zur Verfügung stehen. Während der Fahrt profitiert der Fahrer von Live-Traffic-Informationen. Farbliche Markierungen auf der Karte geben Aufschluss über den momentanen Verkehrsstatus. Updates der Kartenmaterialien für die Navigation finden online (Over the Air) […]

Here Open Location Platform: Deutsche Premium-OEMs kooperieren bei Car2X-Kommunikation

Nach der Übernahme des Kartendienstes HERE kooperieren die drei deutschen Premium-Automobilhersteller bei der Car2X-Kommunikation. Auf Basis der Open Location Platform aggregieren die drei besagten OEMs die Sensordaten ihrer Connected Cars. Das ermöglicht die Warnung des Fahrers vor Gefahrensituationen, die noch außerhalb dessen Sichtfeld liegen. Im Jahr 2015 kündigten die OEMs Audi, BMW und Daimler die Übernahme des Kartendienstes HERE von Nokia an. Langfristig gesehen kommt hochpräzisen Kartenmaterialien im Hinblick auf das autonome Fahren eine wichtige Bedeutung zu. Allerdings verwenden die genannten Hersteller die Karten zunächst für ihre Connected-Car-Services. Auf Basis der Daten betreibt HERE eine sogenannte Open Location Platform für […]