BMW stellt Fahrzeugdaten lizenzfrei zur Verfügung

Moderne Fahrzeuge enthalten zahlreiche digitale Technologien, die eine immense Menge an Daten produzieren. Die Automobilhersteller und deren Partner nutzen die entstehenden Daten, um auf deren Grundlage innovative Services zu entwickeln. Über die Sensorik erfassen vernetzte Automobile ihre Umwelt. Dabei werden freie Parklücken identifiziert oder gefährliche Situationen erkannt. Diese Informationen werden einerseits im Fahrzeug ausgewertet, andererseits an das Backend der Connected-Car-Plattform übermittelt. Dadurch sind die Hersteller in der Lage, durch die Aggregation der gemeldeten Daten ein virtuelles Abbild der Realität zu erstellen. Auf Basis der Informationen können nachfolgende Fahrzeuge zu freien Parkplätzen geleitet oder vor Gefahrenstellen gewarnt werden.   Grundsätzlich sind […]

OEMs kooperieren bei der Car-to-X-Kommunikation

Die sogenannte Car-to-X-Kommunikation gehört zu den Connected-Car-Services, die auf mehr Sicherheit im Straßenverkehr abzielen. Als erster Automobilhersteller führte Mercedes-Benz die Dienst serienmäßig 2016 in der E-Klasse ein. Mittlerweile steht der digitale Service auch für weitere Baureihen zur Verfügung. Der zentrale Mehrwert der Car-to-X-Kommunikation besteht darin, den Fahrer vor Gefahrensituationen zu warnen, die sich noch außerhalb seines Sichtfeldes befinden. Dazu werden mittels der Fahrzeugsensorik erfasste Daten zu gefährlichen Stellen auf der Straße an das Backend gemeldet und dort über alle vernetzten Fahrzeuge aggregiert. Dadurch können nachfolgende vernetzte Fahrzeuge über die Mobilfunkverbindung mit einer entsprechenden Meldung im Infotainmentsystem rechtzeitig auf kommende Gefahrensituationen […]

Car-to-X-Lösung von Mercedes me connect ausgezeichnet

  Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt präsentierten in der letzten Woche die Unternehmen aus der Automobilindustrie ihre Neuheiten. Die vom Verband der Automobilindustrie (VDA) ausgerichtete Messe gilt als eine der größten und wichtigsten Veranstaltungen dieser Art weltweit. Regelmäßig sorgen die Fahrzeughersteller mit der Präsentation ihrer neuen Modelle für Aufsehen. Als besonderes Highlight gilt beispielsweise die Vorstellung des Mercedes-AMG Procjet ONE: Das Hypercar bringt einen Formel-1-Motor mit mehr als 1.000 PS auf die Straße. Die Ausstellungen der IAA beschränken sich nicht auf Modellneuheiten. Auch im Hinblick auf die Thematik der Connected Cars lohnte sich ein Blick nach Frankfurt. Automobilhersteller, […]

VW rüstet Fahrzeuge ab 2019 mit pWLAN aus

  Die Entwicklung der Connected Cars verzeichnet kontinuierliche Fortschritte. Ein wichtiges Thema für die nächsten Entwicklungsstufen stellt die Car-to-X-Kommunikation dar. Der Automobilhersteller Volkswagen kündigte an, ab dem Jahr 2019 erste Fahrzeuge serienmäßig mit dem Kommunikationsstandard pWLAN auszurüsten. Die Technologie erlaubt den herstellerübergreifenden Austausch zwischen Fahrzeugen und mit Verkehrsinfrastruktur im Bereich von 500 Metern.     Die Car-to-X-Kommunikation beschreibt die Fähigkeit von Connected Cars, mit anderen Fahrzeugen oder der Verkehrsinfrastruktur Informationen auszutauschen. Das grundlegende Prinzip: Connected Cars erkennen potenzielle Gefahrensituationen und melden diese – direkt oder über ein Backend – nachfolgenden Fahrzeugen frühzeitig. Dadurch erhalten die Fahrer eines Automobils bereits Warnungen […]