Mercedes me connect: neues Erlösmodell bei Connected-Car-Services

  Mit der Einführung der neuen A-Klasse (W177) ergeben sich in puncto Connectivity einige Neuerungen. Zu den Highlights gehört das innovative Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Die Neuentwicklung überzeugt mit Widescreen-Display, Touch-Funktionalität und eigener Sprachsteuerung. Außerdem kommt erstmals künstliche Intelligenz in den Connected Cars mit dem Stern zum Einsatz (connected-cars.net berichtete). Unklar blieb bislang allerdings, inwiefern sich dadurch bei Mercedes me connect das Geschäftsmodell der vernetzten Automobile verändert. Die exakten Preise sind bis dato weiterhin unbekannt. Wie die Daimler AG jedoch in einer Pressemitteilung bekanntgab, wird bei der kommenden A-Klasse ein neues Erlösmodell verfolgt.   Demnach fasst Mercedes-Benz bei der […]

Smartphone-Integration Apple CarPlay unterstützt Whatsapp

  Apple gibt den Messenger-Dienst WhatsApp für die Smartphone-Integration CarPlay frei. Das berichtet das Nachrichtenportal heise.de. Mit der aktuellen Version steht WhatsApp in Connected Cars, die Apple CarPlay unterstützen, zur Verfügung. Dadurch integriert das Unternehmen eine sehr populäre Applikation in seine Lösung zur Smartphone-Integration. Es handelt sich um die erste Messenger-App von einem Drittanbieter. Der von Apple entwickelte Dienst iMessage gehört bereits zum Umfang von CarPlay.   Die Smartphone-Integration Apple CarPlay ermöglicht die Nutzung des iPhones über das Infotainmentsystem des Automobils. In Connected Cars, die CarPlay unterstützen, verbindet der Nutzer sein Smartphone via USB-Kabel oder WLAN mit dem Fahrzeug. Anschließend […]

Apple CarPlay auf dem Vormarsch: Toyota setzt 2019 auf die Smartphone-Integration

Im Ökosystem der Connected-Car-Plattformen wirken nicht nur die Automobilhersteller und etablierte Zulieferer mit, sondern auch ehemals branchenfremde Akteure. Neben IT-Dienstleistern kommt insbesondere den beiden Unternehmen Apple und Google eine wichtige Rolle zu. Micha Bosler, Christopher Jud und Prof. Georg Herzwurm unterscheiden in ihrem Artikel „Connected-Car-Services: eine Klassifikation der Plattformen für das vernetzte Automobil“ (veröffentlicht in der HDM Praxis der Wirtschaftsinformatik, 2017, Vol. 54, Issue 6, S. 1005-1020) zwischen verschiedenen Plattformtypen. Dazu gehören neben den Plattformen der Fahrzeughersteller unter anderem die Lösungen zur Smartphone-Integration. Apples CarPlay und Android Auto von Google ermöglichen es dem Nutzer, während der Fahrt das Mobiltelefon über das […]

SEAT bietet App für Apple CarPlay an

Als erster Automobilhersteller bietet SEAT eine Smartphone-Applikation an, die sich im Rahmen von Apple CarPlay nutzen lässt. Dadurch bringt der OEM eine Anwendung für das Ökosystem eines Drittanbieters heraus. Die sogenannte SEAT DriveApp informiert den Nutzer über wichtige Daten des Fahrzeugzustands. Apple bietet mit CarPlay eine Smartphone-Integrationslösung an. CarPlay projiziert die Smartphone-Anzeige mit reduzierter Oberfläche auf die Head-Unit von unterstützten Connected Cars. Jeder OEM entscheidet, ob er CarPlay unterstützt. In einem CarPlay-fähigen Fahrzeug verbindet der Fahrer sein iPhone per Kabel oder WiFi mit der Head-Unit. Daraufhin öffnet sich ein von Apple entworfenes Interface afu dem Bildschirm im Cockpit. Ausgewählte, originär […]