Weather Guard: BMW warnt Fahrer vor Unwetter

Vernetzte Fahrzeuge bilden die Basis für digitale Innovationen. Die Automobilhersteller veröffentlichen kontinuierlich neue Services, die ergänzende Mehrwerte für den Halter generieren. Besonders digitale Dienste, die echte Probleme der Fahrer adressieren, stiften einen hohen Nutzen. In diese Kategorie fällt der neue Service Weather Guard von BMW. Gerade in der warmen Jahreszeit kommt es des Öfteren zu Gewittern. Es besteht die Gefahr, dass während der Fahrt ein Unwett mit Hagel aufzieht und Schäden am Auto hinterlässt. Dazu ruft das Parken des teuren Fahrzeugs im Freien Bedenken vor, wenn am Himmel bereits dunkle Wolken aufziehen. An diesem Problem setzt der Weather Guard an. […]

Vernetzt mit Ampeln: Audi führt „Ampelinformation“-Service in Deutschland ein

Bereits seit einiger Zeit stattet Audi in den USA seine Connected Cars mit einem digitalen Service namens Ampelinformation aus. Hierbei vernetzt der Automobilhersteller seine Fahrzeuge mit der Ampelinfrastruktur von ausgewählten Städten. Künftig steht dieser Dienst auch Kunden in Deutschland zur Verfügung. Zunächst unterstützt Audi die Ampelinformation für die Heimatstadt Ingolstadt. Ab dem nächsten Jahr folgen weitere Städte in Europa. Beim Service „Ampelinformation“ gibt eine Anzeige im Cockpit Informationen zur notwendigen Geschwindigkeit für eine grüne Welle. Hält der Fahrer das vorgeschlagene Tempo ein, entfällt der Brems- und Startvorgang bei der nächsten Ampel. Sofern gültige Tempolimits eine Angabe zur nächsten Grünphase ausschließen, […]

Künstliche Intelligenz im vernetzten Automobil: Nvidia und Daimler vertiefen Kooperation

Im digitalisierten, vernetzten Automobil rückt zwangsläufig der Fokus auf aktuelle Trends der IT-Branche. Populäre Schlagworte wie Blockchain oder Künstliche Intelligenz spielen mittlerweile auch im automobilen Umfeld eine wichtige Rolle. Dementsprechend sind die Automobilhersteller sehr darauf fokussiert, eigene Kompentenzen im Softwarebereich aufzubauen. Zusätzlich gehen die OEMs Kooperationen mit spezialisierten Unternehmen mit den Ziel der Kompetenzerweiterung ein. Auf der CES 2019 in Las Vegas kündigten Daimler und Nvidia an, ihre Kooperation im Hinblick auf die weitere Nutzung der künstlichen Intelligenz in den Connected Cars zu vertiefen. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit längerer Zeit bei der Entwicklung der Infotainmentsysteme zusammen. Die auf der […]

Datenbasierte Dienste im vernetzten Automobil

Die Automobilbranche erhofft sich großes Potenzial von datenbasierten Diensten in den Connected Cars. Vernetzte Fahrzeuge sammeln permanent mittels der Sensorik und den integrierten digitalen Technologien die unterschiedlichsten Informationen. Daraus resultiert eine immense Datenmenge, auf deren Basis sich die unterschiedlichsten Services umsetzen lassen. Als einer der wichtigsten digitalen Dienste gilt in diesem Zusammenhang die Car-to-X-Kommunikation. Im Backend der Connected-Car-Plattformen aggregieren die Hersteller von den Fahrzeugen gemeldete Angaben zu gefährlichen Situationen im Verkehrsgeschehen. Das ermöglicht es, nachfolgende Fahrer vor kommenden Gefahrenstellen rechtzeitig zu warnen. Ein anderes Beispiel stellt der Dienst On-Street-Parking dar. Zahlreiche moderne Automobile verfügen über eine Einparkhilfe, die während der […]

Virtual Reality auf der Rückbank: Audi präsentiert Szenario auf der CES 2019

  Aufgrund der Digitalisierung ihrer Fahrzeuge sind die Automobilhersteller mittlerweile fester Bestandteil der jährlich in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronic Show. Auf der CES präsentieren die OEMs ihre Innovationen rund um das Thema der digitalisierten und vernetzten Automobile. Im letzten Jahr stellte Daimler das vielbeachtete neue Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) mit künstlicher Intelligenz und neuentwickelter Sprachsteuerung vor. Auf der diesjährigen CES 2019 demonstriert Audi seine Vorstellung hinsichtlich des Einsatzes von Virtual Reality im Connected Car.   Mittels Virtual Reality (VR) verspricht sich der Automobilhersteller eine Unterhaltung der ganz besonderen Art für die Insassen auf der Rückbank. Das Unternehmen entwickeltete […]

Amazon Alexa: Sprachsteuerung in den vernetzten Fahrzeugen

Branchenübergreifend gewinnt der Einsatz der Sprachsteuerung zunehmend an Bedeutung. Dank kontinuierlicher Fortschritte in der Verbesserung der Technologie entwickelt sich der Sprachroboter beinahe zum gleichwertigen Gesprächspartner. Das wiederum erlaubt die einfache Steuerung von digitalisierten Produkten mittels Sprachbefehlen. Insbesondere im Kontext der Fahrzeuge besitzt die Sprachsteuerung großes Potenzial. Die Bedienung des Infotainmentsystems durch sprachliche Befehle lenkt tendenziell weniger vom Straßengeschen ab als die Eingabe per Touch oder mit Tasten. Das setzt allerdings voraus, dass die Sprachbesteuerung den Nutzer versteht. Letzteres stellte die Automobilhersteller lange Zeit durchaus vor Herausforderungen. In vielen Infotainmentsystemen kommen Systeme zum Einsatz, die ausschließlich auf vorprogrammierte direkte Kommandos basieren. […]

Szenarien für die Nutzung der Blockchain

Die Digitalisierung der Fahrzeuge ermöglicht durch die Integration neuer Technologien innovative Angebote. Dadurch erweitert sich das Spektrum an Funktionalitäten der Automobile erheblich. Eine wichtige Technologie für die künftige Entwicklung digitaler Innovationen in den Connected Cars stellt die Blockchain dar. Diesbezüglich kündigte beispielsweise Porsche im Frühjahr an, die dezentral organisierte Datenbanktechnologie in den Sportwagen zu nutzen (connected-cars.net berichtete). Ein konkretes, von Porsche vorgestelltes Szenario befasst sich mit dem Remote-Zugriff auf die Connected Cars. Das Öffnen und Schließen von Türen, Fenstern, Kofferraum oder Schiebedach über die Smartphone-Applikation lässt sich mit Blockschain schneller und sicherer realisieren. In diesem speziellen Szenario optimiert die Blockchain […]

Digitale Innovationen im vernetzten Automobil: Veränderungen und Herausforderungen für die Hersteller

Die Vernetzung der Fahrzeuge führt zu tiefgreifenden Veränderungen für die Automobilindustrie. Mit der Entwicklung und dem Management der Connected-Car-Services gehen Herausforderungen für die Fahrzeughersteller einher. Die neuen Dienste im vernetzten Automobil stellen digitale Innovationen dar. Derartige digitale Innovationen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Charakteristika erheblich von der Entwicklung physischer, materieller Produkte. Das erfordert ein Umdenken bei den Automobilherstellern und die Abkehr von etablierten, altbekannten Praktiken und Vorstellungen. In der Praxis besitzt die Thematik der Connected Cars seit mehreren Jahren eine hohe Relevanz. Die Automobilhersteller etablierten Connected-Car-Plattformen, um die zugehörigen digitalen Services zu realisieren und das Portfolio kontinuierlich zu erweitern. Hinter den […]