Digitale Services im vernetzten Automobil: kostenpflichtige Sonderausstattung oder gratis Angebot?

Digitale Innovationen gehen für etablierte Automobilhersteller mit anderen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen einher. Entwicklung und Betrieb von Connected-Car-Services stellen vor neue, unbekannte Herausforderungen. Im Zuge der Digitalisierung der Fahrzeuge wandelt sich das Produktverständnis fundamental. Fahrzeuge ohne Konnektivität waren seitens des Herstellers mit Verlassen der Produktion in ihrer Entwicklung abgeschlossen. Vernetzte Automobile werden dagegen auch nach der Auslieferung an den Kunden kontinuierlich weiterentwickelt. Neue Dienste, ausgerollt durch drahtlose Updates, ermöglichen neue Funktionen. Mitunter veröffentlichen die Automobilhersteller Software-Upgrades, die sogar das Fahrverhalten des Autos auf der Straße betreffen. Neben dem veränderten Produktverständnis setzt die Entwicklung digitaler Dienste die Integration neuer Partner voraus. Dadurch wandelt […]

In-Car-Gaming: das vernetzte Fahrzeug als Spielkonsole

Mit der Digitalisierung der Fahrzeuge entstehen rund um das vernetzte Automobil neue Anwendungsfälle, die über das reine Mobilitätsversprechen hinausgehen. Zu den digitalen Innovationen gehört das In-Car-Gaming, bei dem das Infotainmentsystem als Spielekonsole dient. Bereits mehrfach zeigte Daimler mittlerweile dem breiten Publikum, welche Möglichkeiten In-Car-Gaming bietet. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona, auf der gamescom oderzuletzt auf der Frankfurter IAA präsentierte das Unternehmen ein CLA Coupé. Allerdings handelte es sich um keine gewöhnliche Fahrzeugausstellung. Im Innenraum des weißen Mercedes spielten die Besucher SuperTuxKart, ein Arcade-Rennspiel vergleichbar mit Mario Kart. Dabei basierte das Videospiel auf der realen Fahrzeugausstattung des CLA. Das […]

Digitale Services für mehr Sicherheit im vernetzten Fahrzeug

Mit den Connected-Car-Services erzeugen die Automobilhersteller ein Nutzenversprechen, das über den eigentlichen Mobilitätszweck hinausgeht. Die digitalen Dienste ordnen sich in unterschiedliche Kategorien ein. Live Traffic oder Echtzeit-Informationen zu freien Parklücken am Straßenrand (On-Street Parking) verbessern die Navigation. Aggregierte Gefahrenmeldungen dank Car-to-X-Kommunikation erhöhen die Sicherheit der Insassen. Der Remote-Zugriff auf die Türverriegelung bietet mehr Komfort für den Halter, wohingegen die Anzeige von Daten zum Fahrzeugstatus in der App einen Informationscharakter besitzt. Nicht zuletzt ordnen sich etwa Music-Streaming-Services in die Unterhaltungs-Kategorie ein. Car-to-X-Kommunikation warnt während der Fahrt rechtzeitig vor Gefahrensituationen Aus Sicht der Anwender hängt der Mehrwert eines neuen Service nicht nur […]

Wettbewerb und Connected Car: Volkswagen holt mit neuem Passat auf

Durch die Digitalisierung verändert sich der Wettbewerb in der Automobilbranche. Die Hersteller konkurrieren nicht mehr nur mit Fahreigenschaften, Design und Motorisierung, sondern auch bei den Connected-Car-Services. Dabei zeigt sich eine hoher Konkurrenzdruck. Insbesondere im Premium-Segment verfolgen die Marken den Anspruch, sich durch digitale Dienste zu differenzieren. Jeder Hersteller besitzt die Ambition, eine digitale Innovation möglichst als Pionier am Markt einzuführen. Gleichzeitig stellt sich die Herausforderung, einen ausgereiften und fehlerfreien Service zu veröffentlichen. Andernfalls verärgern die fehlerhaften Dienste den Kunden. Sofern eine andere Marke einen innovativen und Mehrwert-stiftenden Dienst als Erstes präsentiert, versuchen die Automobilhersteller, den Rückstand in kurzer Zeit aufzuholen. […]

In-Car-Delivery – das Fahrzeug als Packstation

Das Einsatzspektrum von vernetzten Fahrzeugen begrenzt sich nicht auf die Mobilität. Selbst im geparkten Zustand bieten die Automobile Potenzial für digitale Innovationen. Darauf zielen beispielsweise Angebote aus dem Bereich In-Car-Delivery ab. Hierbei fungiert das Fahrzeug gewissermaßen als Packstation. Paketzusteller oder andere Dienstleister erhalten einmaligen Zugang zum Kofferraum. Die Verriegelung erfolgt über einen Remote-Befehl der Connected-Car-Plattform. Die Dienste bieten insbesondere berufstätigen Personen einen Mehrwert. Je länger der Geschäftstag dauert, desto schwieriger werden alltägliche Vorgänge. Postboten treffen die Empfänger nicht zu Hause an, Retouren stapeln sich zu Hause, für Einkäufe bleibt kaum Zeit und Reinigungen haben bereits geschlossen. An diesen Problemen setzt […]